19 Juli 2018 ~ noch keine Kommentare

Die Vorbereitungen für eine Hochzeit

Nicht immer schafft man es als Paar alleine die Vorbereitungen für eine Hochzeit zu meistern. Wenn es zu diesem Zeitpunkt kommt, dann hat man in der Planung etwas verkehrt gemacht. Denn selbst, wenn man wenig Zeit hat oder nur ein begrenztes Budget verfügbar hat, kann eine Hochzeitsplanung gelingen. Das heißt natürlich auch, dass eine Hochzeit nicht unbedingt so teuer wie möglich abgehalten werden muss. Häufig werden Hochzeiten im Standesamt abgehalten, weil die kirchliche Trauung sehr viel Geld kostet und zeitlich auch sehr aufwendig ist.

Wichtig ist, dass sich keiner mit seinen Aufgaben überfordert fühlt. Man kann ruhig in der Familie oder im Freundeskreis nachfragen, ob jemand helfen kann. Man muss nicht unbedingt nach Geld fragen, aber es kann sich schon auszahlen, wenn ein Fotograf aus dem Freundeskreis kommt oder jemand einen guten und preiswerten Standort für die Hochzeit kennt. Oftmals wollen Freunde und Familienangehörige sich aktiv bei der Hochzeitsvorbereitung beteiligen.

Wichtig ist auch, dass man ein genaues Budget festlegt. Dies sollte eigentlich das erste sein was man bei den Planungen machen sollte. Es gilt daher das Budget auf die einzelnen Positionen zu verteilen. Eine Hochzeit kann schnell mal vierstellige Summen erreichen. Daher muss man es nicht immer gleich übertreiben. Nicht immer erhält man etwas Schlechtes, nur weil es günstiger ist. Vermeiden sollte man aber auf jeden Fall einen Schuldenberg zu haben, wenn die Hochzeit vorbei ist. Dies ist leider der schlechteste Start in ein neues gemeinsames Leben.

Weiterhin sollte man auch einen Termin am Standesamt machen. Diesen kann man leider erst 6 Monate vor dem Hochzeitstag festlegen. Viele Paare haben daher Angst, dass sie keinen Termin bekommen, selbst wenn der Standort und andere organisatorische Dinge bereits festgelegt sind. Damit man auf Nummer sichergeht, sollte man sich den Tag so schnell wie möglich buchen. Schließlich möchte man nicht die gesamte Planung umwerfen, nur weil der gewünschte Tag nicht mehr verfügbar ist. Natürlich kann man auch auf ein Standesamt in einem benachbarten Dort gehen.

Dann gilt es natürlich auch die Trauringe zu besorgen. Auch diese sollten so früh wie möglich bestellt werden, und bei der Hochzeit verfügbar sein. Trauringe bekommt man heute in den unterschiedlichsten Varianten. Man kann sich sogar Sprüche und Zitate oder auch den Namen des Ehepartners oder Ehepartnerin auf dem Ehering eingravieren lassen.

greg

Blogger bei kleingebloggt
Servus! Mein Name ist Michael Gregor, ich bin E-Commerce Student an der FHWS, Blogger, Webworker und schon IT-Geek seit ich 1994 meinen ersten 386er hatte 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden moderiert, es kann also etwas dauern, bis dein Kommenatar angezeigt wird.

RSS abonnieren
Twitter Profil