07 April 2011 ~ noch keine Kommentare

WordPress-Blog, erste SEO Amtshandlung: Permalink

Kaum hatte ich diesen Blog eingerichtet, habe ich mich dabei erwischt, wie ich ganz intuitiv bereits die erste Aktion zwecks Suchmaschinenoptimierung angesteuert habe: Den WordPress Permalink. Das Ganze befindet sich unter „Einstellungen“ im Backend und beeinflusst die URLs zu den Postings. Wer das schon kennt, darf sich hier gerne ausklinken, für die Newbies erkläre ich es ganz schnell:

Eine URL wie „http://www.kleingebloggt.de/?p=123“ ist einfach recht nichtssagend und hilft auch keiner Suchmaschine wirklich weiter. Eine Adresse wie „http://www.kleingebloggt.de/2011/04/wo-fangt-man-an-wie-legt-man-los/“ ist in dem Fall dann schon besser, sowohl für Suchmaschinen, als auch für den geneigten interessierten Leser eines Blogs. Davon mal abgesehen, dass es einfach eleganter aussieht. Wir öffnen also nun diese Einstellung und sehen folgendes:

Ich habe mich für die Version mit Monat und Name entschieden, dies ist aber nur zweitrangig. Wichtig ist die Variable %postname%, die den Titel eines Blogbeitrages enthält. Dieser erscheint also nun oben in der Adressleiste. Wichtig: Damit ist es aber noch nicht getan. WordPress erzeugt nun eine .htaccess – Datei, deren Inhalt darunter angezeigt wird. Das kopiert man sich einfach, legt ein neues Textdokument an und fügt diesen Inhalt ein. Dieses kopiert man nun per FTP in das Hauptverzeichnis seiner WordPress-Installation und gibt ihm den Namen „.htaccess“. Wichtig ist dabei der Punkt an erster Stelle. Ich hoffe mal, dass die meisten hier ganz firm sind mit dem Umgang von FTP Programmen. Alternativ benutzt man einfach das Webinterface seines Hosters oder „Webspace-Anbieters“.

(Update: Inzwischen entfällt der ganze Quatsch, in neueren WP Installationen kann man direkt „Beitragsname“ anklicken und muss auch keine .htaccess mehr selbst erstellen. Die Welt hat sich weitergedreht…)

greg

Blogger bei kleingebloggt
Servus! Mein Name ist Michael Gregor, ich bin E-Commerce Student an der FHWS, Blogger, Webworker und schon IT-Geek seit ich 1994 meinen ersten 386er hatte 🙂

Letzte Artikel von greg (Alle anzeigen)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden moderiert, es kann also etwas dauern, bis dein Kommenatar angezeigt wird.

RSS abonnieren
Twitter Profil