06 April 2011 ~ noch keine Kommentare

Hallo Welt!

Ein „Hallo Welt!“ Posting darf auf gar keinen Fall in einem neuen Blog fehlen, daher werde ich mich hüten, dieses kleine WordPress-Relikt zu entfernen.

Als erste Amtshandlung habe ich mir heute dieses nette Theme installiert. Sieht nett aus, also soll es zunächst einmal bleiben. Ich muss es allerdings noch ins Deutsche übersetzen, aber da hier zu diesem Zeitpunkt sowieso kein Mensch mitliest, ist das erstmal egal 😉

Ja, worum gehts hier? Ganz kurz: um das Leben als Webworker, Webdesigner, Selbstständiger, Blogger, Student, Internet-Junkie… man kann es nennen wie man will. Mein erster „privater Blog“ ohne besonderes Konzept übrigens – ja, für mich heißt es „der Blog“ – nachdem ich dieses Medium bislang immer nur als Mittel zum Zweck verwendet habe. Was wird es hier also in Zukunft geben? Um ehrlich zu sein, ist mir das selbst noch nicht ganz klar. Und da ich diesen Blog schlicht als „Ventil“ für meine Gedanken aufgesetzt habe, genieße ich den Luxus, dass es mir eigentlich zunächst einmal nicht so wichtig sein muss, ob das hier überhaupt jemanden interessiert.

Da ich mich in meinem Alltag eben besonders oft mit Sachen wie Affiliate Werbung, Suchmaschinenoptimierung, Webdesign und was-nicht-sonst-noch-alles beschäftige, um damit Geld zu verdienen (und als gute Ausrede, warum man im 12ten Semester noch immer nicht den Bachelor hat) entstehen dabei schonmal mehr oder weniger nützliche Gedanken – und von denen soll nun jeder was haben, den es interessiert.

Speziell möchte ich versuchen, den Webworking-Teil auch einigermaßen einsteigerfreundlich zu gestalten und eben mal hier und da ein paar Tipps geben. Denn ich finde, dass vieles in diesem Bereich (besonders auch SEO) oftmals übertrieben, über-„akademisiert“, ja schlichtweg verkompliziert dargestellt wird und Einsteiger bestimmt nicht selten das Gefühl bekommen dürften, dass man hier keine Chance hat, wenn man nicht drei Masterabschlüsse und vorallem einen Anzug plus dickes Xing Profil vorzuweisen hat.

Ein Blog also für alle, die gerne in Jogginghose auf dem Sofa Webseiten machen. So ungefähr. Einigen wir uns fürs erste darauf 🙂

greg

Blogger bei kleingebloggt
Servus! Mein Name ist Michael Gregor, ich bin E-Commerce Student an der FHWS, Blogger, Webworker und schon IT-Geek seit ich 1994 meinen ersten 386er hatte 🙂

Letzte Artikel von greg (Alle anzeigen)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden moderiert, es kann also etwas dauern, bis dein Kommenatar angezeigt wird.

RSS abonnieren
Twitter Profil